Landesgruppe Stmk: News

IPA - Ukrainehilfe

2022 03 Ukraine Hilfen

Auf europäischen Boden findet wieder ein Krieg statt. Russland ist am 24. Februar 2022 in der Ukraine einmarschiert und hat die völkerrechtliche Souveränität des Staates verletzt. Tausende Menschen haben in diesem sinnlosen Krieg bereits ihr Leben verloren, mehrere Millionen Menschen mussten aus dem Land fliehen, um nicht in den Häuserkämpfen ihr Leben zu verlieren. Frauen und Kinder fliehen Richtung Westen, um dem sicheren Tod zu entgehen, die Männer bleiben zurück und verteidigen ihr Land.

Einrichtung eines Spendenkontos:

Die Österreichische Sektion spendet € 15.000,00 für die sofortige Unterstützung von Hilfsprojekten.
Die IPA Landesgruppen und Verbindungsstellen unterstützen ebenso Projekte.
Der österreichische IPA Verlag beteiligt sich an dieser Hilfe.


IPA Mitglieder werden auch gebeten, sich dieser Hilfsaktion anzuschließen und zu spenden!


Spendenkonto für Ukraine:

IBAN: AT40 2024 1050 0146 1093
BIC: SPNGAT21XXX


Was passiert mit dem Geld?

Unterstützung von Projekten in den Nachbarländern der Ukraine in Polen, Slowakei, Ungarn und Rumänien. IPA Funktionäre in den Ländern berichten, welche Hilfsgüter am meisten benötigt werden und unterstützen bei der Verteilung.
Unterstützung von Organisationen in Österreich, welche sich für Flüchtlinge aus der Ukraine einsetzen.
Die Sozialkommission der österr. Sektion entscheidet, welche Projekte unterstützt werden.
Sobald humanitäre Hilfe direkt in der Ukraine möglich ist, wird ein neuerlicher Spendenaufruf erfolgen.


Bereitstellung von Unterkünften für ukrainische Flüchtlinge:

IPA Mitglieder, welche Unterkünfte für ukrainische Flüchtlinge zur Verfügung stellen wollen, werden gebeten, dies direkt bei der Bundesagentur für Betreuungs- und Unterstützungsleistungen (https://www.bbu.gv.at/nachbarschaftsquartier) bekannt zu geben. Diese Bundesagentur organisiert und koordiniert die verfügbaren Räumlichkeiten für Flüchtlinge in Österreich.
Sollten sich IPA-Mitglieder oder Exekutivbedienstete aus der Ukraine bezüglich einer Unterkunft an die österreichische Sektion wenden, wird dies in all unseren Medien verbreitet und eine Lösung gesucht.


Unterstützung von Projekten in Österreich:

Sollten Ihnen Projekte in Österreich bekannt sein, welche ukrainische Flüchtlinge in Österreich unterstützen und finanzielle Hilfe benötigen, geben Sie diese bitte an folgende E-Mail-Adresse bekannt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Die IPA kann gerade jetzt ihr Motto "Dienen in Freundschaft" am besten beweisen. Ich ersuche Sie, helfen Sie mit und unterstützen Sie die Hilfe für ukrainische Flüchtlinge!

Servo per amikeco


Martin Hoffmann, Präsident