VbSt Leibnitz: News

IPA Leibnitz erfreut mit Therapiefahrrad

Immer wieder zeigt die IPA-Verbindungsstelle Leibnitz (International Police Assoziation) für hilfsbedürftige Menschen viel Herz. Nun half sie ein notwendiges Therapiefahrrad für einen Sechsjährigen zu finanzieren.

leibnipajhv05An die Pflegeeltern Anita und Dietmar Giese in Leibnitz überreichte Verbindungsstellenleiter Harald Seibald im Rahmen der IPA-Jahresabschlussfeier in der Buschenschenke Grabin in Labuttendorf den symbolischen Scheck über 2.050,- Euro – etwa die Hälfte der Kosten für ein Therapiefahrrad für ihr rumänisches in Graz geborenes Pflegekind Andrei Curmu. Den Löwenanteil, etwa die Hälfte, berappte dabei die VBSt. Leibnitz, den Rest trugen Bundes- und Landesorganisation und eine Privatspende bei. Das Kind leidet an einer Muskelerkrankung und bedarf laufender Therapien.

leibnipajhv02

Verbindungsstellenleiter Harald Seibald hielt Rückschau auf ein reiches Tätigkeitsjahr 2019. So wurden zahlreiche Kontakte mit IPA-Verbindungsstellen im In- und Ausland gepflegt. Besonders umtriebig ist da die Biker-Gruppe mit ihren zahlreichen Ausfahrten. Kurse in 1. Hilfe und zur Biker-Fahrsicherheit erfolgten, Gäste wurden aus dem Ausland in Privathäusern aufgenommen, und so wertvolle Kontakte geschaffen. Das kommende Herbstfest der VbSt. Leibnitz soll auch diesen Motiven dienen, und im Besonderen will man da den Gästen die südsteirische Region vor Augen führen und erleben lassen.

160 640ipa servo per amikeco

Text und Fotos: Anton BARBIC

 

 

%MCEPASTEBIN%